City-nms-124
Veran-Knopf-140
redaktion@neumuenster-direkt.de
Banner
SWNhelfenNMSLogo-(CMYK)-web

      1.000 Euro aus dem SWN-Bonusprogramm
     gehen an den Kinderschutzbund Neumünster

Neumünster (swn). Die Stadtwerke Neumünster (SWN) haben anlässlich des 66.Geburtstages des Kinderschutzbundes Neumünster erneut mit vielen Beteiligten Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft Geld für den guten Zweck gesammelt und 1.000 Euro an den DKSB Neumünster gespendet.
Sabrina Wolff, Leiterin des SWN-Kundenzentrums überreichte am Freitag (6. August) einen Spendenscheck über 1.000 Euro an Andreas Böhm, Geschäftsführer vom Kinderschutzbund Neumünster.
Der DKSB in Neumünster setzt das Geld für das neu gegründete Familienzentrum ein.

Das Geld haben die Spender aus dem SWN-Bonusprogramm, in dem für jede Mieterneuanmeldung, die über den Vermieter an die Stadtwerke gemeldet wird, eine Gutschrift auf dem Konto des Vermieters erfolgt.
Das SWN-Bonusprogramm wurde 2012 ins Leben gerufen, damit die Vermieter das Geld am Ende jeden Jahres den Bonus zum Wohle der jungen Neumünsteraner Spenden können. Mittlerweile beteiligen sich 27 Partnerunternehmen aus der Wohnungswirtschaft.
„Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft und die Bereitschaft, soziale Projekte in Neumünster zu unterstützen“, berichtet Sabrina Wolff.

Gemeinsam mit anderen Unternehmen, Vereinen sowie privaten Personen gehört SWN zu den 66 Spendern, die anlässlich des „runden Geburtstages“ für den Kinderschutzbund in Neumünster spenden.
„Das Geld fließt in das neu gegründete Familienzentrum.
Hier haben Familien die Möglichkeit Unterstützung in den unterschiedlichsten Bereichen zu bekommen. Wir beraten und informieren Familien in allen Lebenslagen.
Das können konkrete Tipps bei der Bewältigung des Alltags sein, Entlastung durch Gespräche mit anderen Familien oder einfach ein offenes Ohr für die individuellen Belange“, erklärt Böhm.

Am 2. Oktober 2021 möchte der DKSB Neumünster den 66. Geburtstag auf dem Großflecken feiern. Geplant sind neben vielen anderen Aktionen auch die Aufklärung über die Arbeit des Kinderschutsbundes Neumünster sowie einen Einblick in die bisherige Entwicklung zu geben.

Neben dem Familienzentrum gibt es noch weitere Angebote des DKSB Neumünster. Alles Rund um Aktionen wie „Klippo“ oder „Gesprächsstoff“ findet sich auf der Internetseite des DKSB Neumünster unter www.dksb-nms.de.

SWN-Spende-DKSB_20200810-w

Bildquelle und Text: SWN
Bildunterschrift (v.l.n.r.): Dr. Bettina Boxberger, Vorsitzende DKSB; Andreas Böhm, DKSB-Geschäftsführung;
Sabrina Wolff, Leiterin SWN-Kundenzentrum; Birte Stühlmeyer, SWN-Mitarbeiterin fürr die Wohnungswirtschaft.

Alle Rechte bei

Detlef Rösenberg

redaktion@neumuenster-direkt.de