redaktion@neumuenster-direkt.de
Jacke

Jacke wie Hose jetzt in 1A-Lage

Der RotKreuzLaden ist jetzt auf dem Großflecken 40 zu finden

 Neumünster. Jetzt ist es endlich soweit der RotKreuzLaden „Jacke wie Hose“ wurde an seinem neuen Standort mitten in der Innenstadt, Großflecken 40 mit vielen Gästen feierlich eröffnet.

14 Jahre lang war er in etwas beengten Räumlichkeiten in der Wittorfer Straße angesiedelt. Jetzt freut sich das DRK Team von „Jacke wie Hose“ den Besuchern und Kunden seinen komplett renovierten lichtdurchfluteten  barrierefreien Secondhandladen in 1A-Lage vorstellen zu können.

Die neuen Räume so machte der Präsident des DRK Kreisverbandes Neumünster Axel Steinbach deutlich bieten Schnäppchenjägern noch mehr Platz zum Stöbern und vereinfachen den 42 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen unter der Leitung der hauptamtlichen Teamchefin Petra Gerwat die Arbeit.

In ihrer Eröffnungsrede machte Caren Krebs die stellvertretende Vorsitzende des DRK Kreisverbandes deutlich das sich der DRK freut diesen neuen sehr übersichtlichen Barriere freien Laden in zentraler Lage präsentieren zu können in dem auch Menschen mit schmalen Geldbeutel sich mit hochwertiger gebrauchter Bekleidung eindecken können.

Aber hier im RotKreuzLaden Jacke wie Hose darf jeder einkaufen der es möchte. Die erwirtschafteten Überschüsse werden in der Sozialarbeit des DRK zum Beispiel für das DRK Projekt „Cafe (N)immersatt eingesetzt war von Caren Krebs weiter zu erfahren.

Der neune Laden hat jetzt endlich auch einen abgetrennten Sozialraum mit Küche in dem sich die Mitarbeiterinnen für eine kleine Pause zurückziehen können um dann frisch gestärkt die Regale für Kinderbekleidung, für Frauen und Männer zu füllen die jeweils eigene übersichtliche Abteilungen haben.

Rund 48000 Euro hat der DRK Kreisverband in die Umgestaltung des neuen RotKreuzLaden investiert.

Das Geld ist sehr gut angelegt betonte Caren Krebs denn viele Menschen brauchen einfach unsere Unterstützung.

Ein Dankeschön von Caren Krebs ging an die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen die mit sehr viel Teamgeist und Herzblut hilfreichen hinter der Ladetheke des 110 pm großen RotKreuzLaden stehen. Mittlerweile ist der RotKreuzLaden „Jacke wie Hose“ in der Mitte der Gesellschaft angekommen und wird sogar von Stammkunden aus Dänemark regelmäßig besucht war von Axel Steinbach zu erfahren der  zusammen mit der Leiterin Petra Gerwat noch während der Eröffnung die ersten Kunden begrüßen konnte die über die große Auswahl staunten.

DRK-Team

Alle Rechte bei

Detlef Rösenberg

redaktion@neumuenster-direkt.de